HomeHäufig gestellte Fragen → Installation → Wie werden meine Lizenzdaten auf dem Rechner gespeichert?


4.17. Wie werden meine Lizenzdaten auf dem Rechner gespeichert?

Der Worksheet Crafter bietet ab der Version 2020.1 unter Windows zwei Möglichkeiten zur Speicherung der Lizenzdaten. Wenn du das Programm startest, und der Worksheet Crafter nach den Lizenzdaten fragt, wird am unteren Rand des Fensters die Art der Datenspeicherung beschrieben:


Hier gibt es zwei Varianten, abhängig von der gewählten Installationsart:

* Privatrechner oder eigener Login

Bei dieser Variante werden die beim Programmstart eingegebenen Lizenzdaten direkt auf dem Rechner hinterlegt. Der Worksheet Crafter zieht bei weiteren Programmstarts automatisch diese hinterlegten Daten heran, so dass keine erneute Lizenzeingabe nötig ist. Die Angabe "Dein Name" ist optional.

* Gemeinsamer Windows-Login für alle Personen

Wenn bei der Installation diese Angabe gemacht wird, dann weiß der Worksheet Crafter, dass mehrere Benutzer*innen unter demselben Windows-Login arbeiten. Er speichert die Lizenzdaten daher in verschlüsselter Form auf dem Rechner, inklusive einem von der*dem Benutzer*in angegebenen Nutzer*innennamen.

Bei weiteren Programmstarts muss der Nutzername nur noch ausgewählt und die letzten drei Ziffern des Lizenzcodes angegeben werden:

Weitere Nutzer*innen können sich über den blauen Link unten im Dialogfenster eintragen. Damit öffnet sich ein Lizenzeingabefenster wie ganz oben abgebildet.
Genauso wie beim ersten Start des Worksheet Crafter, können nun neue Lizenzdaten eingegeben werden. Im Unterschied zum obigen Dialog, ist die Angabe des Namens nicht optional. Dieser Name wird für das DropDown-Menü des Schnell-Logins benötigt.

Knowledge Tags

This page was: Helpful | Not Helpful