HomeHäufig gestellte Fragen → Workbook Wizard → Was muss ich bei der Erstellung von Arbeitsheften beachten?


7.3. Was muss ich bei der Erstellung von Arbeitsheften beachten?

Es gibt zwei Voraussetzungen, damit der Workbook Wizard dein Arbeitsheft überhaupt drucken kann:

  • Du musst unter Datei Seite einrichten auf Profi-Druck als Arbeitsheft umstellen.
  • Die Seitenzahl muss zur gewünschten Bindungsart passen. Bei der Klammerheftung muss sie durch 4 teilbar sein. Bei den Spiralbindungen sind auch Zweierschritte bei der Seitenzahl möglich.

Damit du ein perfektes Arbeitsheft bekommst, solltest du aber noch ein paar wichtige Dinge beachten  zum Beispiel den Beschnittrand, damit nichts unschön abgeschnitten wird. Zum Glück ist das ganz einfach: Hier im Handbuch sind diese Punkte erklärt.

Die erlaubte maximale Seitenzahl bei der Klammerheftung ist 80. Wir empfehlen jedoch nicht mehr als 60 Seiten zu verwenden. Der Grund ist, dass die Klammerung bei mehr als 60 Seiten an ihre Grenzen kommen kann. Möchtest du mehr Seiten drucken, solltest du über eine der Spiralbindungsarten (verfügbar ab Worksheet Crafter 2021.1) nachdenken.Dort sind bis zu 300 Seiten pro Heft möglich.

In diesem Blogartikel haben wir außerdem 10 Tipps und Tricks zum schnellen Bauen von Arbeitsheften erklärt.

Knowledge Tags

This page was: Helpful | Not Helpful